Aus Sonnenlicht wird Wärme !

Sie kennen das Phänomen:

Wasser in einem Gartenschlauch erwärmt sich in der Sonne - und zwar in einem dunklen Schlauch schneller als in einem hellen.
Dieser Effekt wird in der Solarwärmetechnik zur direkten Erzeugung von Wärme genutzt.
Eine "Empfangsfläche" - der Sonnenkollektor nimmt die Sonnenstrahlung auf und wandelt sie in Wärme um. Dabei hilft ein schwarz beschichteter Absorber im Inneren des Kollektors. Solarwärmeanlagen beruhen also auf einem denkbar einfachen Grundprinzip.

Solare Brauchwassererwärmung

Wir installieren Solarwärmeanlagen, die
ca.60 % des Warmwasserbedarfs eines
4 - Personen - Haushaltes für Bad,
Küche und Waschmaschine abdecken.
Die zusätzlich benötigte Wärme erzeugt
eine konventionelle Heizungsanlage.
Solare Raumheizungsunterstützung

Immer häufiger installieren wir kombinierte
Anlagen, die zusätzlich zur Brauchwasser-erwärmung auch die Raumheizung unter-stützen. In der Übergangszeit können diese
Anlagen einen deutlichen Beitrag zur Beheizung des Hauses leisten.
[zurück]

Copyright Sanitär- und Heizungstechnik Rainer Jopp. Alle Rechte vorbehalten
Förderung

Die verschiedenen Bundesländer fördern die Errichtung von Solaranlagen.
Nähere Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen erhalten Sie hier.